Browsed by
Kategorie: Süßspeisen

Scheiterhaufen mit Kirschen

Scheiterhaufen mit Kirschen

Hier kommt wieder ein Rezept aus meinem kleinen alten Kochbüchlein. Ganz einfach, klassisch und seit Ewigkeiten unverändert. Unverändert schmackhaft und immer eine Sünde wert! Luftig, fluffig, locker, weich, kirschig, unwiderstehlich und eine super Resteverwertung! Denn was tun mit all den Pinzen (zur Erklärung: das war sozusagen meine persönliche Osterchallenge und wer die Rezepte möchte, schaut mal hier und hier), wenn das Gefrierfach und die Mägen schon platzen? Genau, man kreiert einfach eine neue Speise, die zum Kaffee ebenso gut passt,…

Weiterlesen Weiterlesen

Pinze, die Zweite

Pinze, die Zweite

Vor Ostern bin ich dieses Jahr in einen regelrechten Pinze-Rausch verfallen, und habe nicht nur ein Rezept, sondern gleich zwei ausprobiert, und dafür den kompletten Karsamstag geopfert. Was die beste Entscheidung meines Lebens war, denn erstens sind beide Rezepte super geworden (für die andere Pinze-Version hier klicken) und zweitens bin ich durch meine Recherche um einiges schlauer geworden, was die Zubereitung und Verfeinerung von Hefeteig angeht. Ursprünglich bei einem meiner Lieblings-Foodblogs namens twosisterslivinglife darauf gestoßen, habe ich mich bezüglich der…

Weiterlesen Weiterlesen

Traditionelle Osterpinze

Traditionelle Osterpinze

Pinze – als ich dieses Wort zum ersten Mal hörte, war ich erstens einmal in Graz, meiner geliebten Studentenzeit-Stadt, und zweitens etwas verwundert ob dieses ungewöhnlichen Namens. Was soll denn das bitte sein? Vorstellen kann man sich nur aufgrund des Namens zugegebener Maßen doch eher wenig. Ein Besuch beim Bäcker lüftete das Geheimnis, denn vor mir in der Auslage türmten und stapelten sich glänzende, duftende Rundlinge aus Hefeteig, an der Oberfläche drei Mal eingeschnitten und in ihrem Inneren so butterweich…

Weiterlesen Weiterlesen

Orangen-Nusszopf mit Mandeln und Cognac

Orangen-Nusszopf mit Mandeln und Cognac

Diesen klassischen Hefezopf mit Nussfüllung habe ich nach einem Rezept meiner Oma gemacht und dieses ein bisschen abgewandelt, um mit Orange und Orangen-Cognac zu experimentieren. Ich weiß nicht, ob es euch aufgefallen ist, aber in den letzten Wochen gab es noch wunderbar saftige Orangen, die ich quasi inhaliert habe, um auch noch den letzten Rest der Winterfruchtzeit auszukosten. Wenn ihr also noch irgendwo eine letzte Orange herumliegen habt, dann probiert doch mal diesen saftigen Zopf aus und serviert ihn zum…

Weiterlesen Weiterlesen

Tarte Tatin

Tarte Tatin

Die Tarte Tatin ist ein umgekehrt gebackener Apfelkuchen und stellt unter den Apfelkuchen die absolute Königsdisziplin dar. Völlig klar, denn gekrönt ist dieser strahlende Kuchen von stolzen 3 kg Äpfeln, prickelndem Ingwer gepaart mit süßem Zimt, als Perle eine gehörige Portion frischer Vanille und ummantelt mit rauchigem Karamell. So steht die Tarte Tatin dar, leuchtend in ihrem Farbverlauf von dunklem Schokoladenkaramelle an ihrer Oberfläche bis hin zu golden glänzenden Äpfeln auf saftigem Mürbteigboden. So stellt man sich doch eine echte…

Weiterlesen Weiterlesen

Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Es ist jetzt – wie ich mit großem Erschrecken festgestellt habe – durchaus schon etwas länger her, dass ich ein Rezept online gestellt habe. Natürlich wusste ich, dass es langsam wieder Zeit wird aber es war mir nicht ganz klar, wie viel Zeit tatsächlich seit meinem letzten Blogeintrag vergangen war. Die Tage und Wochen sind nur so vorbeigerast, haben mir im Vorbeifliegen noch kurz mit einem flüchtigen Grinser im Gesicht zugewunken und – ziiiiiisch – waren sie auch schon weg….

Weiterlesen Weiterlesen

Orangencreme auf beschwipsten Cantuccinikirschen

Orangencreme auf beschwipsten Cantuccinikirschen

Auch dieses Dessert war Teil unseres Silvesterdinners. Es passt zwar nicht ganz in die Reihe der traditionellen Kochrezepte, trotzdem möchte ich es erstens der Vollständigkeit halber hier mit euch teilen – schließlich habe ich schon ganze Blogeinträge lang von diesem Silvestermenue erzählt – und zweitens schmeckt diese Creme einfach viel zu gut, als dass ich sie hier außer Acht lassen könnte! Zutaten für 4 Portionen: ca 200 g Cantuccini (minus die, die ihr schon bei der Zubereitung verdrückt)Amaretto150 g Kirschen…

Weiterlesen Weiterlesen

Mutti´s Elisenlebkuchen

Mutti´s Elisenlebkuchen

Auch diese Lebkuchen gehören Weihnachten einfach für mich dazu – ohne wenn und aber. Ohne sie kein Jingle bells und schon gar kein Rocking around the Christmas tree. Mein Bruder ist ganz verrückt nach ihnen, also muss man immer schnell sein, um sich noch welche zu sichern. Auch diese tollen Lebkuchen werden besser, je länger sie gelagert werden. So haben die Aromen Zeit, sich voll zu entfalten. Aber natürlich sind sie noch warm vom Blech und sogar ohne Schokoglasur ganz…

Weiterlesen Weiterlesen

Tante Kathi´s Spritzgebäck

Tante Kathi´s Spritzgebäck

Sicher kennt ihr Spritzgebäck. Es schmeckt herrlich buttrig, wohl vor allem deshalb, weil man so erleichtert ist, dass man nach der Zubereitung und nachdem man den Teig fluchend und schnaufend durch ein Dutzend Spritztüten gedrückt hat, tatsächlich ein paar Kekse auf dem Backblech vorfindet.Mit diesem ist es jedenfalls anders: Es schmeckt wirklich herrlich und gehört für mich zu Weihnachten wie die Kugeln am Christbaum! Früher hat es immer und ausschließlich meine Tante Kathi gemacht, sie war die Spritzgebäckkönigin. Freut euch…

Weiterlesen Weiterlesen

Vanillekuchen

Vanillekuchen

Das ist der Vanillekuchen meiner Großmutter. Sie hat dieses Rezept vor vielen Jahren meiner Mama aufgeschrieben und diese hat es mir neulich gezeigt. Natürlich habe ich es sofort ausprobiert! Der Kuchen erinnert an die Sorte alter, englischer Kuchen, die zum Tee gereicht werden und in ihrer Konsistenz eher fest sind. Wer also einen locker-fluffigen Kuchen möchte, sollte den Kirschkuchen ausprobieren.Wer aber auf der Suche nach einem klassischen, nussig-süßen Kuchen zum Sonntagskaffee ist, der auf seine einfache Art die Seele erwärmt…

Weiterlesen Weiterlesen